Familie begreifen wir als ein System, welches großen Einfluss auf die Kinder und Jugendlichen ausübt. So ist bei Waldwärts e.V. die Familienarbeit konzeptionell verankert. Je nach Bedarf wird die Familie auf unterschiedliche Art und Weise mit einbezogen, dabei hat die Mitwirkung der Sorgeberechtigten einen enormen Einfluss auf den Erfolg der Maßnahme.

Familienarbeit beginnt mit dem Aufnahmeverfahren. Eine Zustimmung der Sorgeberechtigten zu der Maßnahme ist Voraussetzung. Unser Angebot ist auch für jene ein freiwilliges Angebot, sie können es annehmen oder ablehnen, sie können die Ausführung der Maßnahme allerdings nicht verändern. Die Sorgeberechtigten werden über die zuständige Koordination regelmäßig über das Wohlergehen des Kindes und den aktuellen Stand der Maßnahme informiert. Für eine intensivere Unterstützung ist eine Familienberatung notwendig und ausschlaggebend für den Erfolg der Maßnahme.

Das Reiseprojekt bedeutet Abstand zum bisherigen Lebensalltag (Auszeit) - nicht nur für den jungen Menschen, sondern auch für die Familie. Dies bietet eine gute Gelegenheit um (gegebenenfalls mit Unterstützung) an den Vorstellungen, den Befürchtungen und den Wünschen der Beziehung zueinander zu arbeiten. Wir bieten der Familie einen Neustart an. Während der Maßnahme wird sich nicht nur der junge Mensch, sondern auch die Familie unabhängig voneinander entwickeln. Es wird zu Beginn des Reiseprojektes keinen Kontakt zwischen der Familie und ihrem Kind geben um Allen die nötige Auszeit (voneinander) zu gewähren und anschließend eine neue Ausgestaltung der Beziehung zu ermöglichen. Nach Beendigung dieser Zeit ohne Kontakt sind die Familie und der junge Mensch an einem anderen Punkt, sie haben nun die Chance sich gegenseitig anders wahrzunehmen und können neu aufeinander zugehen. Falls von allen am Hilfeprozess Beteiligten befürwortet, können nun regelmäßige Besuche der Sorgeberechtigten im Wald stattfinden. Dort gibt es Raum für erlebnispädagogische Interventionen zwischen der Familie und dem jungen Mensch. Bei Bedarf kann die Familienberatung eine Begleitung bei diesen Besuchen ermöglichen.

Vorstandsvorsitzende:
Laura Frahm, Iwo Zimmerhakl
Tel: +49178 2885 563
Fax: 033602909914
info@waldwaerts-ev.de
Pädagogische Leitung:
Albert Dehn
Tel.:+49176 640 97 007
Geschäftsadresse:
Waldwärts e.V.
Klaushagen 10
17268 Boitzenburger Land